So beliebt wie noch nie – Trading-Apps hängen soziale Netzwerke ab

In den letzten Tagen sind zwei Shopping-Apps an die Spitze des Apple App Store-Rankings aufgestiegen. Infolgedessen liegt die umstrittene Handelsplattform Robinhood nun auf dem ersten Platz, während die Kryptowährungsbörse Coinbase auf den zweiten Platz aufsteigt.

Damit entthronen die beiden Kryptowährungs-Tauschplattformen die beliebte Social-Media-App TikTok vom Thron bzw. vom dritten Platz. Auch die beliebten Plattformen YouTube, Instagram und Snapchat gingen zurück und belegten die Plätze vier, fünf und sechs.

Laut einem Artikel von CNBC könnte ein signifikanter Teil der Bevölkerung nun mehr am Handel mit Kryptowährungen interessiert sein als an der Kommunikation in verschiedenen sozialen Netzwerken. Aber auch die starke Medienpräsenz beider Handelsplattformen in den letzten Monaten könnte ein Faktor für ihre neu gewonnene Popularität sein.

Robinhood zum Beispiel, das sich darauf spezialisiert hat, Privatanlegern bei der Teilnahme an den Finanzmärkten zu helfen, stand in diesem Jahr im Rampenlicht der Medien, allerdings aus eher unangenehmen Gründen. Das Unternehmen spielte eine unterstützende Rolle beim GameStop-Deal, da sich eine große Anzahl von Kleinanlegern über das Reddit-Unterforum r/Wallstreetbets zum kollektiven Kauf von GME-Aktien bereit erklärte. Dies wiederum führte zu einem enormen Kurssprung, der dazu führte, dass Robinhood den Handel auf der eigenen Plattform aussetzen musste, weil diese gezielt zum Kauf von Aktien genutzt wurde. Der Schritt führte zu einer Menge Kritik an der App, bekam aber am Ende viel Aufmerksamkeit.

In der Zwischenzeit ist die Kryptowährungsbörse Coinbase in den letzten Tagen verstärkt unter die Lupe genommen worden, nachdem der geplante Börsengang des Kryptowährungsunternehmens immer konkreter wurde, zuletzt in dieser Woche. Die entsprechenden Anteile unter dem Namen COIN stehen nun zum Verkauf.

Vor knapp einem Jahr befanden sich Kryptowährungen und Aktienmärkte noch in der Flaute, als beide Finanzmärkte mit Beginn der Corona-Krise im März 2020 ins Trudeln gerieten. Der Aktienmarkt erreichte daraufhin neue Höchststände, die vom Kryptowährungsmarkt sogar noch weit übertroffen wurden, wobei allein der Bitcoin seinen Preis von seinem vorherigen Höchststand im Jahr 2017 mehr als verdreifachte. Das Interesse am Finanzhandel scheint also im Moment beispiellos zu sein, was sich nun auch im App Store widerspiegelt.

Related Tags:

beste trading app deutschlandbeste trading plattformbeste handelsplattformder anbieter tradingbeste aktiendepot apptrade republic test,People also search for,Privacy settings,How Search works,beste trading app deutschland,beste trading plattform,beste handelsplattform,beste aktiendepot app,der anbieter trading,trade republic test,day trading apps