„Regulierung ist positiv für die Kryptobranche“

Es gibt keine regulierte Kryptowährung, die von einer Behörde reguliert würde. Um Bitcoin zu beschleunigen und zu stabilisieren, bedürfte es einer strikten Regulation, die das Wachstum bremst. Aber die Regulierung ist positiv für die Kryptobranche, weil jede neue Kryptowährung zu einer Neuanfang des Marktes führt.

Die Kryptobranche ist voller Optimismus. Auch wenn es nicht jeder so sieht, aber viele Experten sind sich sicher, dass die Blockchain, das Anwendungsfelder der Kryptowährungen, weiterhin einen großen Einfluss auf die Welt der Finanzdienstleistungen haben wird.

Dieser Artikel soll einige verschiedene Aspekte der Regulierung im Krypto-Bereich darstellen. Nachfolgend sind fünf bekannte und bedeutende Regulierungsmaßnahmen für die Krypto-Industrie dargestellt.

Zach Prince, CEO von BlockFi, stimmt der allgemeinen Kritik der US-Abgeordneten Elizabeth Warren an der Kryptowährungsindustrie zu und glaubt daher, dass eine strengere Regulierung einen positiven Effekt auf die Branche haben wird. Stattdessen sieht Prince das Interesse von Regierungen und Behörden als eine natürliche Entwicklung der Technologie. Insofern sieht er kritische öffentliche Debatten, wie die jüngste Sitzung des parlamentarischen Bankenausschusses am Mittwoch, als positive Entwicklung für die Branche. Allerdings weist der BlockFi-Chef auch darauf hin, dass die Politiker bei ihrer Kritik möglicherweise den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, da Kryptowährungen bereits eine riesige Menge an Werten geschaffen haben, die vielen Menschen eine Menge Geld eingebracht haben. Sie waren die Anlageklasse mit der besten Performance im letzten Jahrzehnt, sagt er. Die Kryptowährungsindustrie schafft viele neue Arbeitsplätze, bemerkte Prince, der sagte: Das ist es, was wir in Amerika weiterhin sehen wollen. Auf die Frage, welche Auswirkungen er von den kommenden Regulierungen für Kryptowährungen erwartet, ist der Experte zuversichtlich: Die Klarheit des Gesetzes ermöglicht es Unternehmen wie BlockFi, weiterhin innovativ zu sein. Außerdem ermöglicht es Investoren und Einlegern, mit Vertrauen am Markt teilzunehmen. Der Bankenausschuss des US-Repräsentantenhauses hat sich diese Woche mit dem Thema der digitalen Währungen der Zentralbanken befasst. Senatorin Elizabeth Warren war während des Treffens sehr kritisch gegenüber Kryptowährungen. Deshalb nannte sie es eine Vier-Währungen-Alternative zu echten Währungen und schlechten Anlageprodukten. Sie nannte Dogecoin (DOGE) sogar eine wertlose Kryptowährung.Die Kryptobranche ist ein Geflecht aus verschiedenen Interessengruppen, die ihre Gewinne mit den digitalen Währungen verdienen. Der einzige Vorteil dieser Währungen ist ihre Anonymität und deren hohen Zuwachs. Der Staat kann ohne Schwierigkeiten niemanden mehr dafür zur Verantwortung ziehen. Alles scheint in Ordnung, aber was wird mit den Blockchain-Entwicklern, die versuchen mit der Technolog. Read more about blackrock assets under management september 2020 and let us know what you think.

Related Tags:

blackrockblackrock assets under managementbitcoin neuigkeitenblackrock singaporeethereum kurskrypto,People also search for,Privacy settings,How Search works,BlackRock,Investment management company,blackrock assets under management,bitcoin neuigkeiten,blackrock singapore,blackrock assets under management september 2020,ethereum kurs,krypto,who runs bitcoin