Krypto-Aktien gegen Volatilität: Goldman Sachs lobt Coinbase-Aktie

CoinBase, einer der führenden Kryptobörsen in den USA, hat einen neuen CEO bekommen. Der bisherige CEO, Brian Armstrong, hat während der Veräußerung die Entscheidung getroffen, die Firma zu verlassen und einen anderen Konzern zu übernehmen. Dieser Konzern hieß, und das ist das Interessanteste an diesem Vorfall, „Coinbase Inc.“ Bei der Übernahme wurde ein Köder hinterlassen, die Firma, die Goldman Sachs,

Bitcoin gegen Bitcoin. Ein ganzer Wettbewerb um die Vorherrschaft. Worum geht es genau? Richtig, um den Preis. Doch was gibt’s auch anderes als den Preis. Denn mit dem Preis können Sie eine Kryptowährung kaufen. Worauf steht eine Kryptowährung? Auf eine Art und Weise, wie es sich für eine Art und Weise, wie es sich für ein gutes Aktienunternehmen gehört. Wie kann ich Krypto-A

Goldman Sachs, die größte US-Bank, hat die US-Kryptowährungsbörse Coinbase kommentiert und gibt der Aktie eine Kaufempfehlung. Es dauerte nicht lange, bis die Märkte für Kryptowährungen einen starken Rückgang verzeichneten. In einer Notiz an Kunden am Montag sagte Goldman Sachs-Analyst Will Nance, dass Coinbase-Aktien die beste Möglichkeit für Investoren sind, in den Kryptowährungssektor zu investieren, berichtet CNBC. Laut CNBC sollten Kryptowährungsaktien wie Coinbase als eine Absicherung gegen die parabolische Volatilität von Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) betrachtet werden. Wir glauben, dass die Kerngeschäfte derzeit ein attraktives Wachstumsprofil bieten und das Potenzial haben, weitere hohe Profitabilitätsniveaus zu erreichen. Wir sehen jedoch auch signifikante Möglichkeiten für neue Initiativen, um stabilere und wiederkehrende Umsatzströme zu schaffen, die das Kerngeschäft langfristig ergänzen werden, so die Analysten. Die Analysten von Goldman Sachs sehen in ihrem “Buy”-Rating für die Coinbase-Aktie ein 12-Monats-Kursziel von 306 $, was einem Anstieg von 36 % entspricht. Das langfristige Schicksal von Coinbase wird jedoch vom Erfolg oder Misserfolg von Kryptowährungen als Anlageklasse abhängen, so die Erklärung weiter. Die Aktien von Coinbase COIN sind um fast 3,5% auf über $235 gestiegen, nachdem sie ein Buy-Rating erhalten haben. Die Aktie wurde am 14. April an der Nasdaq mit 381 $ gehandelt. Die Preisrallye fällt mit einem starken Wachstum der Kryptowährungsmärkte zusammen. Bitcoin hat es geschafft, in den letzten 24 Stunden um mehr als 4% zu steigen und liegt derzeit über der Marke von $37.400. Dies ist nicht das erste Mal, dass Goldman Sachs Coinbase als eine erfolgreiche Aktie bezeichnet hat. Ende April sagte Goldman Sachs, dass Coinbase eine von 19 US-Aktien war, die den S&P 500 deutlich übertrafen. Es wurde auch berichtet, dass Coinbase sich an Golman Sachs für einen Börsengang im Dezember 2020 gewandt hat. Kurz zuvor hatte Goldman Sachs Führungskräfte der Wall Street in das Geschäft mit Bitcoin-Derivaten eingeführt.