JPMorgan gibt vermögenden Kunden Zugang zu Krypto-Fonds

JPMorgan Chase & Co., einer der größten Finanzdienstleister der Welt, hat in einem neuen Betriebsablauf Kunden Zugang zu den Krypto-Fonds ermöglicht. Diese Idee wurde von den Krypto-Experten von JPM verwirklicht. Krypto-Fonds sind Finanzprodukte, die von Krypto-Transaktionen abgesegnet werden. Sie sind dazu gedacht, die Investitionen von Krypto-Experten zu erleichtern.

JPMorgan ist eine der grössten Banken der Welt, und als eine der ersten Unternehmen, die ihre Kunden mit Krypto-Fonds zugänglich machen, hat sie einzigartige Macht. Krypto-Fonds sind die neuen Investment in diesem Jahr und sie werden immer mehr versprechen, um die Krypto-Geschichte zu verändern. JPMorgan ist der erste große Finanzierungsinstitut, der die Krypto-Konzepte für seine Kunden anbietet. ~~

Wie viele andere Finanzinstitute hat auch JPMorgan im vergangenen Jahr eine Krypto-Fonds-Plattform eingerichtet. Diese Plattform ist allerdings in einem völlig anderen Zusammenhang: Jeder der Kunden der Fonds-Plattform hört jetzt von sich aus ein so genanntes Demokonto angeboten werden, das sich von seinen Mitgliedern, die bereits Krypto-Konten bei JPMorgan besitzen, kostenlos ausgebaut werden soll. ~~. Read more about coincierge and let us know what you think.

JPMorgan Chase, die größte US-Investmentbank, will es Beratern ermöglichen, den Handel mit Kryptowährungen mehr Kunden zugänglich zu machen.

Laut einem Bericht, der am Donnerstag von Business Insider veröffentlicht wurde, werden den Privatkunden von JPMorgan jetzt Kryptowährungsfonds angeboten. Eine der Bank nahestehende Quelle sagte, dass alle JPMorgan-Kunden, die eine Anlageberatung wünschen, in Kryptowährungen investieren können. Dazu gehören Kunden, die von Finanzberatern verwaltet werden, Kleinanleger, die eine Handelsanwendung nutzen, und Kunden, die von einer Privatbank verwaltet werden.

JPMorgan-Kunden sollten nun Zugang zu Grayscale Investments’ Grayscale Bitcoin Trust, Bitcoin Cash Trust, Ethereum Trust und Ethereum Classic Trust sowie zu Osprey Funds’ Osprey Bitcoin Trust haben. Anleger können Berater um den Handel mit Kryptowährungen bitten, aber Bankberater können keine Investitionen in Kryptowährungen empfehlen.

In diesem Zusammenhang : JPMorgan: Auf diesem Niveau gibt es keine Nachfrage nach Bitcoin von Institutionen.

Der Schritt folgt einem Bericht, dass viele JPMorgan-Kunden Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) als Anlageklasse betrachten. Mary Callahan Erdos, Leiterin des Wealth Managements, sagte damals, dass die Bank ihren Kunden erlauben würde, ihr Geld dort zu deponieren, wo sie es wollten. Dazu sollten auch Kryptowährungen gehören.

JPMorgan hat schon immer eine komplizierte Beziehung zu Kryptowährungen gehabt. Im Jahr 2017 bezeichnete CEO Jamie Dimon Bitcoin als Betrug. In letzter Zeit mehren sich jedoch die Anzeichen, dass das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit geben will, mehr in diesen Bereich zu investieren und Blockchain-basierte Lösungen zu nutzen.

In diesem Zusammenhang : JPMorgan-Strategen warnen: Kurzfristiges Wachstum von bitcoin stößt auf Hindernisse

Im März gab die Bank bekannt, dass sie ein neues Schuldinstrument entwickelt hat, das Investoren eine direkte Investition in einen Korb von Kryptowährungsunternehmen bietet. Einer von ihnen ist MicroStrategy, ein Unternehmen für Geschäftsanalysen. Darüber hinaus hat das Unternehmen kürzlich eine Rekrutierungskampagne für Jobs im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie angekündigt. Sie suchten nach Programmierern, Ingenieuren, Marketingfachleuten und Buchhaltern.

Anfang dieser Woche fiel bitcoin zum ersten Mal seit Januar unter $30.000. Seitdem hat er sich jedoch wieder erholt und liegt jetzt bei 32.322 USD.

Wie die Insider berichten, ist JPMorgan Chase Co. an einem neuen Krypto-Fonds beteiligt, dass Kunden zukünftig zu einem krypto-investitionen-konto mit bis zu $25.000 pro Jahr Zugriff geben soll.. Read more about coingecko and let us know what you think.

Related Tags:

coinciergecointelegraphbitcoinbtc-echobitcoin cryptomondaycoingecko,People also search for,Privacy settings,How Search works,Bitcoin,Currency,coincierge,cointelegraph,btc-echo,bitcoin cryptomonday,coingecko,cointelegraph english,krypto news

More Stories
The Gensler Confirmation Hearing: Two things for you to do