DeFi-Markt knackt 100 Milliarden US-Dollar-Marke

Während THORChain und SushiSwap neue Projekte starten, feiert die DeFi-Branche einen historischen Moment. Was ist diese Woche im DeFi-Sektor passiert?

Laut DeFiLama hat das von dezentralen Finanzprotokollen verwaltete Kapital diese Woche zum ersten Mal die 100-Milliarden-Dollar-Marke überschritten. Die Geschwindigkeit, mit der dieser historische Rekord aufgestellt wurde, ist erstaunlich. Zu Beginn dieses Jahres betrug die Größe des DeFi-Ökosystems 20,74 Milliarden Dollar. Zum Zeitpunkt der Drucklegung beläuft sich das Gesamtvolumen des Sektors auf $101,03 Milliarden.

NFT Mania: Ist es die Investition wert?

NFT Zwischen dem Rauschen und dem Inhalt

Lesen Sie mehr in der führenden Zeitschrift zu Blockchain und digitaler Währung
(Print und digital)
☑ 1. Kostenlose Ausgabe
☑ Jeden Monat über 70 Seiten zu Kryptowährungen
☑ Verpassen Sie nie wieder eine Investitionsmöglichkeit
☑ Porto wird direkt an Ihre Tür bezahlt.

Im Cryptocompass-Lagerhaus.

Darüber hinaus zeigen die DeFiLlam-Daten, dass Ethereum-Protokolle weiterhin das dezentrale Finanzwesen dominieren. Mit einem Gesamt-Blockchain-Wert (TVL) von 78,34 Mrd. $ verwalten ETH-Projekte zusammen 77,54 % des gesamten DeFi-Marktes. Der zweite Platz ging an die Binance Smart Chain (BSC)-Protokolle von DeFi, die 15,53 Milliarden Dollar oder 15,37% des Gesamtmarktes ausmachten.

Abgesehen von der psychologischen Bedeutung dieses neuen Rekords zeigt der Aufstieg des dezentralen Finanzwesens, dass immer mehr Menschen das traditionelle Finanzwesen hinter sich lassen und ihr Geld automatisierten Smart-Contract-Protokollen anvertrauen.

Im Vergleich zu traditionellen Banken ist das von DeFi-Protokollen verwaltete Kapital jedoch immer noch gering: JPMorgan Chase, die größte US-Bank, hat nur 3,246 Billionen Dollar (3,2 Billionen Dollar) unter Verwaltung.

Ansicht

Handeln Sie Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App!

Verlässlichkeit, Einfachheit, Innovation – handeln Sie einfach und sicher mit den beliebtesten Kryptowährungen in Deutschland.

Vorteile:
Kostenloses
Demokonto im Wert von 40.0000 € ☑ Anmeldung in wenigen Minuten
☑ Möglichkeit zur Ein-/Auszahlung per PayPal
☑ 24/7 verfügbar + mobiles Trading
Zum Anbieter

76,4 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter [ad].

Laut Wikipedia rangiert der dezentrale Finanzmarkt in Bezug auf das verwaltete Kapital nur auf Platz 40 der größten US-Banken. Es ist jedoch denkbar, dass der US-DeFi-Sektor in den kommenden Monaten Großmächte wie BBVA (Platz 39), Credit Suisse (Platz 35) und Deutsche Bank (Platz 38) überholen wird.

Wechsel der Kette in der Querkette: THORChaosnet Multikanal-Netzwerk fast live

THORChain (RUNE) ist ein unabhängiges Blockchain-System, das mit dem Cosmos SDK entwickelt wurde. Das Ziel des DeFi-Projekts ist es, einen dezentralen Inter-Chain-Austausch zu ermöglichen, d.h. Transaktionen zwischen verschiedenen Blöcken. Die dezentrale Börse (DEX), die dies ermöglichen soll, funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die UniSwap DEX von Ethereum. Aber im Gegensatz zu Ethereum DeFi Börsen, THORChain zielt darauf ab, die gesamte DEX Raum mit Cross-Chain-Austausch zu revolutionieren.

Am 13. Im April soll es endlich soweit sein, und das sogenannte Multi-Channel-Chaos soll den Austausch zwischen den Kanälen ermöglichen.

Multi-Chain Chaosnet wird es zum ersten Mal ermöglichen, Bitcoins über die Kette hinweg gegen Token auf der Finance Chain (nicht der Smart Chain Finance) zu tauschen. Infolge dieses ehrgeizigen Plans ist der Kurs der RUNE-Aktie allein in den letzten 30 Tagen um mehr als 90 % gestiegen. Derzeit wird ein DeFi-Projekt-Token bei $11,71 gehandelt.

Kashi: SushiSwap führt die neue DeFiPlattform ein

Doch die Konkurrenz schläft nicht, auch DEX SushiSwap (SUSHI) hat große Pläne. DeFi Project hat kürzlich eine Beta-Version seiner neuen Handelsplattform Kashi veröffentlicht. Kashi ist so konzipiert, dass die Benutzer Token mit Long- oder Short-Hebel durch DEX SushiSwap handeln können.

Darüber hinaus können Nutzer Kryptowährungen zum gehebelten Handel anbieten, um passives Einkommen zu erzielen (Kashi Lending). Mit diesem neuen Leihservice will SushiSwap weg von rein dezentralen Börsen und Wege zur Bereitstellung von Token bieten.

Quelel : https://www.youtube.com/watch?v=zxUPgwhIBQ0

Das bedeutet, dass SushiSwap nun ein direkter Konkurrent zu Leihprotokollen wie Compound (COMP) und Aave (AAVE) ist. Aber nicht nur die Händler sind mit der neuen SushiSwap-Plattform zufrieden, sondern auch die SUSHI-Token-Inhaber: Ein Teil der Einnahmen, die durch das neue Protokoll generiert werden, wird an die SUSHI-Token-Inhaber zurückgegeben.

Erlernen des Handels mit Kryptowährungen

Ein Einsteigerkurs zum Handel mit Bitcoin und digitalen Währungen

3-stündiger Videokurs mit Profi-Trader Robert Rotter
Jetzt handeln lernen

 

Related Tags: