Cardano und Polkadot bauen Staking-Dominanz weiter aus

Cardano und Polkadot rangieren weiterhin in der Liste der Staking-Kapitalisierung weiterhin beide ganz oben.

Laut StakingRewards ist Cardano derzeit die Top-Blockchain im Hinblick auf den gesamten Staking-Wert. Rund 26,4 Mrd. US-Dollar in Cardano (ADA) werden hier zur Sicherung des Netzwerks eingesetzt. Da die Gesamtkapitalisierung von Cardano 36,6 Mrd. US-Dollar beträgt, bedeutet das, dass 73 Prozent der umlaufenden ADA für das Staking verwendet werden.

StakingRewards schätzt, dass Cardano-Staker jährlich 7,22 Prozent an Belohnungen verdienen.

Der zweitgrößte Krypto-Vermögenswert in Sachen Staking ist Polkadot mit 22,7 Mrd. US-Dollar in DOT. Das entspricht 64 Prozent seines im Umlauf befindlichen Angebots. Die durchschnittliche jährliche Staking-Rendite bei DOT wird auf mehr als 13 Prozent geschätzt.

Cardano und Polkadot repräsentieren zusammen derzeit 7,9 Prozent der 620,6 Mrd. US-Dollar an Krypto-Vermögenswerten, die derzeit für das Staking im gesamten Krypto-Asset-Sektor vorgesehen sind.

Polkadot und Cardano dominieren den Staking-Sektor nach eingesperrtem Wert schon lange. Aber bei anderen führenden Vermögenswerten gab es in letzter Zeit bemerkenswerte Änderungen in ihren jeweiligen Rankings.

Solana hat nun Eth2 überholt und belegt mit 9,4 Mrd. US-Dollar an Staking-Kapital den dritten Platz. Das Staking mit SOL und die Validierung erfordern, dass der Vermögenswert zeitlich gesperrt und aus dem Verkehr gezogen wird. Das könnte die Diskrepanz erklären, weshalb die Staking-Kapitalisierung die Marktkapitalisierung mit rund 8 Mrd. US-Dollar übersteigt. SOL-Staking erzielt eine jährliche Rendite von 11 Prozent.

Top-10-Staking-Vermögenswerte nach Staking-Kapitalisierung: StakingRewards

Der einstige Staking-König Tezos ist mit einer Staking-Kapitalisierung von 3,5 Mrd. US-Dollar und einer Rendite von 5,5 Prozent pro Jahr auf Platz 11 zurückgefallen. Mitte Dezember 2020 lag Tezos laut einem Bericht von Cointelegraph damals auf Platz vier.

In Bezug auf die Gesamtkapitalisierung ist Tezos (XTZ) laut CoinGecko aus den Top 10 auf Platz 35 abgerutscht.

Ethereum 2.0 rangiert derzeit mit 8,2 Mrd. US-Dollar auf Platz vier. Laut dem Eth2-Launchpad sind 3,9 Mio. Ether (ETH) im Beacon-Chain-Einzahlungskontrakt gesperrt. Allerdings sind nur 3,4 Prozent der zirkulierenden Ether zum Staking verwendet worden. Das deutet darauf hin, dass es noch erheblichen Spielraum nach oben für die Staking-Kapitalisierung von Eth2 gibt.

ETH-Staker verdienen derzeit mehr als 7 Prozent pro Jahr. Man erwartet allerdings, dass die geplante Verschmelzung mit der Ethereum-Chain die Belohnungen deutlich erhöhen wird, wenn Staker allmählich Gebühren von der Ethereum Virtual Machine kassieren.

Der Eth2-Forscher Justin Drake prognostiziert, dass sich die Staking-Belohnungen mit der Chain-Verschmelzung mindestens verdoppeln werden. Er schätzt, dass die Belohnungen auf 25 Prozent pro Jahr ansteigen könnten.

staking rewards likely to at least 2x with EVM gas fees

I expect ~25% staking APR immediately after the merge

more rewards → more staking → more economic securityhttps://t.co/6YTnaGGNyA

— Justin Ðrake (@drakefjustin) April 19, 2021

Die übrigen Netzwerke in der Top-10-Liste nach Staking-Kapitalisierung sind Avalanche, Algorand, USD Coin, Terra, Binance Smart Chain und Tron.

Related Tags:

cardano pricepolkadot pricebinancedogecoinpolkadot newspolkadot crypto,People also search for,Privacy settings,How Search works,Dogecoin,Software,Litecoin,cardano price,polkadot price,binance,polkadot news,polkadot crypto,kryptokompass