Binance stellt Geschäftsbetrieb im kanadischen Ontario ein

Das kanadische Unternehmen Binance hat zur Aufnahme in das kanadische Bundesstaat Ontario entschieden. Die Entscheidung zur Aufnahme in das kanadische Bundesstaat wurde von Binance über den kanadischen Staat ausgehandelt, um die Regeln und Gesetze des nordamerikanischen Staats zu akzeptieren.

Die Binance-Technologie hilft den Nutzern, ihre digitalen Währungen und Tokens schnell und sicher auszutauschen. Die Binance-Technologie wird derzeit genutzt, um kryptische Kryptowährungen auszutauschen, um die Blockchain-Technologie zu erforschen, um herauszufinden, wie man die Blockchain-Technologie am besten verwerten kann, um die Blockchain-Technologie zu erforschen, um die Blockchain-Technologie zu erforschen, um die Blockchain-Technolog

Binance ist ein weltweit führendes Digital Asset Exchange, das Bitcoins, Ether, Litecoins, Binance Coins und andere Digital Assets anbietet.

Nachdem die japanische Finanzaufsichtsbehörde am Freitag eine Warnung gegen Binance ausgesprochen hat, stellt die führende Kryptowährungsbörse auch ihren Betrieb in Ontario, Kanada, vorerst ein.

Als Teil unserer Bemühungen, das Gesetz einzuhalten, hat Binance seine Nutzungsbedingungen geändert und Ontario, Kanada, zu einem verbotenen Gebiet erklärt, um Geschäfte zu machen. Leider ist Binance aufgrund dessen nicht mehr in der Lage, den Nutzern in Ontario einen Service zu bieten. Alle Benutzer, die in Ontario leben, werden gebeten, ihre offenen Positionen bis zum 31. zu melden. Dezember 2021 – lautet die Ankündigung.

Zu diesem Zeitpunkt hat Binance nicht auf die Anfrage von Cointelegraph geantwortet.

Die Regulierung von Kryptowährungen in Ontario wurde in den letzten Wochen verschärft, da die Regulatoren 19… Im April wurde angekündigt, dass die neuen Anforderungen für Kryptowährungshandelsplattformen gelten würden. Die Ontario Securities Commission, die wichtigste Wertpapieraufsichtsbehörde Kanadas, kündigte ebenfalls an, dass sie eine Anhörung über die Kryptowährungsbörse Bybit abhalten wird, die angeblich gegen bestehende Vorschriften verstößt. Die Regulierungsbehörde plant außerdem, gegen zwei Unternehmen vorzugehen, die mit Kucoin in Verbindung stehen. Diesbezüglich schrieb die Behörde:

KuCoin betreibt eine nicht lizenzierte Handelsplattform für Kryptowährungen, die Benutzer in Ontario zum Handel ermutigt und es ihnen ermöglicht, Anlageprodukte in Kryptowährungen zu handeln, die als Wertpapiere qualifiziert sind.

Die Ontario Securities Commission ist jedoch nicht die einzige Regulierungsbehörde, die in letzter Zeit verstärkt gegen Binance vorgegangen ist. Vor ein paar Tagen hat die japanische Finanzaufsichtsbehörde (FSA) eine Warnung vor dieser Handelsplattform herausgegeben. Dies ging der jüngsten Kritik des Gouverneurs der japanischen Zentralbank an bitcoin als spekulatives Investmentprodukt voraus.

Japanische und kanadische Binance-Nutzer müssen jedoch noch nicht in Panik verfallen, da US-Nutzer noch einige Monate auf der Plattform handeln können, auch wenn sie aus rechtlichen Gründen zum US-Binance-Zweig hätten wechseln müssen. Changpeng Zhao, CEO von Binance, macht sich keine Vorwürfe und sagt, dass die Amerikaner einfach clevere Wege finden werden, um das Geoblocking der Kryptowährungsbörse zu umgehen.Binance, der weltweit größte Handelsplatz für Kryptowährungen, hat sein Geschäft in Ontario, Kanada, eingestellt. Das Geschäft im Bundesstaat begann mit dem Austausch von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und anderen wichtigen Währungen. Die Kanadier konnten sich über eine ständige Verfügbarkeit von Binance-Kryptowährungen freuen.. Read more about kucoin ontario and let us know what you think.

Related Tags:

binance banned ontarioontario binance redditbinance ontario banbinance alternatives ontariokucoin ontariobinance canada suspended,People also search for,Privacy settings,How Search works,binance banned ontario,ontario binance reddit,binance ontario ban,binance alternatives ontario,kucoin ontario,binance canada suspended,crypto com ontario,coinbase ontario